1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Verpflichtung zur elektronischen Abgabe

In der Abgabenordnung und den Einzelsteuergesetzen sind verschiedene Regelungen für die Ausgestaltung der elektronischen Datenübermittlung enthalten. Auf Grundlage von § 87a , § 87b, § 87d Abgabenordnung und der Verordnung über den automatisierten Abruf von Steuerdaten (Steuerdaten-Abrufverordnung) ergeben sich umfassende Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation zwischen Bürgern, Unternehmern und Finanzverwaltungen.

Eine Übersicht der technischen Möglichkeiten und der gesetzlichen Verpflichtungen für Unternehmer und Arbeitgeber zur elektronischen Übermittlung von Steuerdaten an die Finanzämter finden Sie hier:

Authentifizierung

Idealerweise werden Steuerdaten authentifiziert, also vollkommen papierlos übermittelt. Die Regelungen in § 87a Absatz 6 Abgabenordnung ermöglicht diese vereinfachte Übermittlung. Voraussetzung ist eine Registrierung in Mein ELSTER: zur Registrierung

    Weitere Informationen

    Marginalspalte


    Elster-Logo

    Die elektronische Steuererklärung

    ELSTER - Die elektronische Steuererklärung https://www.youtube-nocookie.com/embed/YIvW0yyKc9A?rel=0&autoplay=1

    Suche nach dem zuständigen Finanzamt

    Frage nach der Zuständigkeit

    Ausbildung in der Steuerverwaltung

    Ausbildung & Studium Steuerverwaltung Sachsen

    Die Steuerverwaltung des Freistaates Sachsen bietet eine Vielzahl von abwechslungsreichen Beschäftigungsmöglichkeiten.

    Amt24 des Freistaates Sachsen

    Das Verwaltungsportal des Freistaates Sachsen und der sächsischen Kommunen.

    © Landesamt für Steuern und Finanzen